Words

Andrew Barber is a master of poetry and words – and above all: a good friend 🙂

avbarber

Shall I give myself to words, for there are none that would seek to wound? It is not words that bring pain but the intent with which they are used.

With voice I may speak but without words am unheard, lost and left to float without tether in a world filled with white page. But a voice carries only the message; it is words that provide a window to the soul.

When I write, my words flow with a burning passion, leaving me bare and abandoned to those who would read my lines. My words are from my heart – free from the pollution of mindful endeavour, genuine and sincere.

With flourish and invention, words may stimulate, educate and inform. I am surrounded by those things that I would wish to know and through words I may become more.

Words are without ambition; they are bereft of thought and give…

View original post 119 more words

Advertisements
Posted in Uncategorized | Leave a comment

Sonntag

Gott sei Dank, es ist Sonntag 🙂
Und auch sonntags lese ich den Theomix gerne 😉

Theomix

Sonntags macht Theomix Pause.
Wie beim Sabbat.  Schöpferisches Tun ist göttlich.
Und Gott ruhte am siebten Tag. Deshalb ruht meine Kreativität auch.
(Und diesen Beitrag habe ich schon samstags eingestellt.)

Ich wünsche allen, die das lesen,
einen erholsamen, erfreulichen und wohltuenden Sonntag!

Kommentare sind am Sonntag an fast allen Ecken erlaubt.
Und willkommen. Sie kommen aber vorübergehend in die Warteschlange.
(Nur in dieser Ecke geht es nicht. Denn sonst  verschwinden die Kommentare mit dem Beitrag ab Sonntag Abend oder Montag früh. Das wäre doch schade.)

Meist tauche ich gegen Abend wieder auf. Oder auch nicht.

View original post

Posted in Uncategorized | 6 Comments

Via Libertà

I do like this poem very much ❤

Posted in Uncategorized | 2 Comments

Umfrage zu meinem Blog

Liebe Blogger
Liebe Follower

Vor gut zwei Jahren bin ich unter die Blogger gegangen – nun möchte ich einmal von euch persönlich wissen, wie ihr meine Beiträge findet.

  • Gefällt euch, was ich so schreibe  oder reblogge?
  • Wie findet ihr die Aufmachung meines Blogs? Ist er einer fleissigen CH-Biene würdig und angepasst? 😉
  • Gibt es aus eurer Sicht Verbesserungspotenzial? Wo bzw. was?
  • Gibt es Themen, die ihr einmal beleuchtet haben möchtet? Bitte reicht eure Vorschläge ein – ich bin dankbar für eure Hinweise 🙂

Herzlichen Dank für eure Teilnahme an der Umfrage! 🙂

Ein wunderschönes Wochenende und
blumige Grüsse von der
❤ BlossomBee68 ❤

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , | 2 Comments

A Project for 2015?

Not only takes Kristina from Decor-Art beautiful pics, but she also writes very interesting blogs 🙂
But find out yourself … 😉

As this is my first post this year – Happy 2015!

How did you greet it? With loads of champagne and cheer? It was the strangest New Year’s celebration ever – right before midnight it got so foggy we couldn’t see the fireworks! Usually I don’t know which direction to turn my head to, but not this time… I’m not sure if I should read anything into this, but if it’s a sign from above, lets hope it means that I’ll be able to concentrate on just a few most import things in my life (I still feel I haven’t found the right path, so fingers crossed…).

No distractions usually works wonders. Lets add a bit of patience and we could have SOMETHING to remember at the end of the year. What am I talking about? It’s high time to choose some habits, that you plan to stick to, or choose a…

View original post 585 more words

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Winter

Mein lieber Twitter-Freund, der @landeinwohner, hat wieder einen grossartigen Blog geschrieben, diesmal über den Winter bzw. seine Abwesenheit – doch lest das mal lieber selber … 😉

landeinwohner's blog

Eine kleine 5 Minuten Geschichte

Als die Erde noch die Erde war, welche sie immer war, gab es ganz klassisch die vier Jahreszeiten. Frühling , Sommer, Herbst und Winter. Ja, sie lesen richtig, auch Winter. Aber heutzutage…. ist nichts mehr wie es einmal war.

Ja der Winter, der hielt sich an die uralten Regeln, die besagten ab Dezember hat es weiss zu sein, hier im mittleren und nördlichen Europa. Aber jetzt, in dieser modernen Zeit? Lassen wir den Winter selbst reden.

Ach ihr Leute, hier unten in den Tälern. Euch kann ich es ja nie recht machen. Lass ich die Kälte kommen freuen sich die einen und ärgern sich die andern. Lass ich die Wärme kommen, ist es den meisten auch wieder nicht recht. Lass ich es schneien, wird auch wieder allerhand Gejammer zu hören sein. Was mich aber so richtig in Rage bringt, ist diese elende Reibpfuscherei, ihr da…

View original post 255 more words

Posted in Uncategorized | Leave a comment

About Jo Robinson

About.

Posted in Uncategorized | 1 Comment